Spielt die Atmung eine Rolle bei Tattoo Schmerzen?

tattoo schmerzen

Eine der häufigsten Fragen, die gestellt werden, lautet: “Tun Tätowierungen weh?” oder “Wie schlimm sind die Tattoo Schmerzen?”

Dieser Beitrag richtet sich an alle, die daran interessiert sind, die Schmerzen beim Tätowieren zu lindern und die gesamte Erfahrung weniger schmerzhaft und stressfrei zu gestalten. Besonders möchten wir die Wichtigkeit der Atmung betonen.

Zunächst ist zu erwähnen, dass das Tätowieren nicht quälend schmerzhaft ist. Wenn es so wäre, würde sich niemand tätowieren lassen. Wir möchten es uns dennoch leicht machen, insbesondere vor einem Termin oder am Ende einer langen Sitzung. Hier ist unser Rat.

Was soll ich tun, bevor ich tätowiert werde?

Eine große Tätowierungssitzung ist eine Menge für deinen Körper und dein Immunsystem. Versuche also, so viel wie möglich mit dem Artist zu kooperieren. Betrinke dich nicht in der Nacht zuvor, versuche, gut zu schlafen und iss etwas vor dem Termin.

Niedriger und schwankender Blutzucker ist der Grund, warum manche Menschen beim Tätowieren benommen sind, und eine anständige Mahlzeit sollte helfen, dem entgegenzuwirken.

Süßigkeiten und zuckerhaltige Getränke sind möglicherweise in Ordnung, um einen niedrigen Blutzuckerspiegel bei jemandem schnell umzukehren, aber sie können auch Insulinspitzen produzieren und sind nicht das Beste vor oder während der Sitzung.

Schmerzlinderung bei Tätowierungen

     Meditation

tattoo schmerzen

Studien haben gezeigt, dass Meditation bei der Schmerzlinderung stärker sein kann als Morphium. Wir haben definitiv festgestellt, dass ein entspannter Geisteszustand das Wichtigste für die Kunden ist. Wir können dies nicht genug betonen.

Wenn du dies aber nicht kannst, hilft es mehr als jedes Medikament, die vorübergehenden Schmerzen und Beschwerden während einer Tätowierungssitzung zu lindern, wenn du dich nur auf langsames Atmen konzentrierst und entspannt bleibst. Einfache Ablenkungstechniken wie ein Gespräch können auch wirklich helfen.

Vermeide zu viele Bewegungen, während der Künstler arbeitet

Vermeide es, dich viel zu bewegen oder zu wackeln, während der Künstler dein Tattoo stecht. Zu viel Bewegung lenkt Tätowierer von ihrer Arbeit ab, wodurch die Sitzung verlängert und die Schmerzen verstärkt werden.

Entspannen

Lege dich hin, stelle die Füße hoch und mach es dir bequem. Atme ein und aus. Stelle dir vor, du wärst in einem luxuriösen Spa vor oder am Strand. Entspannte Muskeln und Haut sind geschmeidiger und leichter zu bearbeiten als verspannte und steife Haut.

Frag nach Pausen

Es ist völlig normal, um Pausen zu bitten. Wenn der Schmerz zu unerträglich wird, zöger nicht, um eine Pause zu bitten. Jeder professionelle Tätowierer wird es verstehen und dir einige Minuten Pause geben. Plane für größere und kompliziertere Tätowierungen mehrtägige Sitzungen mit dem Künstler.

       Atmen!

tattoo schmerzen

Wenn du dir Live oder im Fernseher eine Geburt angesehen oder selbst eine durchgemacht hast, weisst du, wie wichtig es ist, während des Prozesses zu atmen. Das gleiche Konzept gilt für die Bewältigung von Tattoo Schmerzen.

Tiefes Atmen versorgt das Blut mit Sauerstoff und löst die Endorphinproduktion aus, verlangsamt die Herzfrequenz und verringert die Menge an Stresshormonen, die in deinem Körper produziert werden. Das Ausatmen hilft, wenn du den schlimmsten Schmerz während des Stechens spürst.

Das Anhalten des Atems oder das unterdrückte Atmen können die Schmerzen verschlimmern. Entspann dich so viel wie möglich und lass die Luft raus.

Ablenkung

Es hilft sehr, wenn man während der Tattoo-Sitzung etwas zur Ablenkung findet. Zum Beispiel kannst du dir Videos ansehen, dir eine Show auf Netflix angucken, Musik hören oder etwas anderes, was den Künstler nicht stört und dir helfen kann, deine Gedanken von dem Schmerz zu lenken.

Was man noch fühlen kann, während der Sitzung – außer einigen Schmerzen

Je nach Körperstelle wirst du unterschiedliche Schmerzen verspüren. Abhängig von der Tätowierung kannst du aber auch andere Empfindungen spüren, z. B. ein brennendes Gefühl, das häufig auftritt, wenn die Tätowierungsnadel mehrmals über dieselbe Stelle fährt.

Ein scharfes Stechgefühl ist bei Detailarbeiten nicht ungewöhnlich, insbesondere an Stellen des Körpers, an denen die Haut straff ist (wie am Handgelenk). Tätowierungen, die viel Schattierung erfordern, können ein kratzendes Gefühl verursachen.

Unabhängig davon, was du fühlst, solltest du nach einiger Zeit eine Toleranz gegenüber den Tattoo Schmerzen entwickeln.

Zöger aber nicht, deinem Künstler zu sagen, wenn der Schmerz zu groß oder unerträglich

Wer sind wir?

DAS Tattoo Studio aus Leipzig – die Color Clinic! Wir machen die Haut bunt und dich glücklich! Uns kann nicht mal weiße Haut einschüchtern!

Ganz einfach Termin buchen in der Color Clinic! Melde dich bei uns per Facebook, Instagram oder E-Mail ! Wir beraten dich gerne 🙂

Abonniert unseren Newsletter für spezielle Angebote und gute Tattoo Preise! Bis zum nächsten Post! ❤️

 

If you liked this text, maybe you will be interested in our other texts below.