Stärken Tattoos das Immunsystem?

Stärken Tattoos das Immunsystem

Es scheint ein seltsames Konzept zu sein, aber hast du jemals darüber nachgedacht, ob Tätowierungen das Immunsystem verbessern können?

Die meisten Studien zu Tätowierungen betonen Themen wie das Infektionsrisiko. Einige fragen sich auch, ob Tattoos schädlich sind, aber neue Forschungen zum Immunsystem deuten darauf hin, dass Tätowierungen tatsächlich gesundheitliche Vorteile haben können, insbesondere wenn es darum geht, die Immunantworten unseres Körpers zu stärken.

Wir wissen, dass du neugierig bist und wir zeigen dir die Gründe, warum ein Tattoo gut für dich sein könnte!

Was passiert, wenn wir tätowiert werden?

Stärken Tattoos das Immunsystem

Das ist simpel – Man muss nur darüber nachdenken, was ein Tattoo wirklich ist – ein permanentes Bild, das durch Einbringen von Tattoo-Farbe in die zweite Hautschicht gestochen wird. Unser Körper und insbesondere unser Immunsystem sind so programmiert, dass sie auf Fremdkörper reagieren, um uns vor einer wahrgenommenen Bedrohung zu schützen.

Dies bedeutet, dass das Tattoo als Wunde interpretiert wird und dein Immunsystem daraufhin weiße Blutkörperchen (Makrophagen) sendet, um die Eindringlinge zu zerstören und dich vor Infektionen zu schützen.

Der Körper startet auch sogenannte adaptive Reaktionen, bei denen Proteine ​​im Blut, wie Antikörper oder Immunglobuline, versuchen, als Probleme erkannte Eindringlinge zu bekämpfen. Diese Proteine ​​zirkulieren dann weiter im Blutkreislauf und sind bereit, sich demselben Eindringling zu stellen, wenn er erneut auftritt.

Studien zu Tätowierungen und dem Immunsystem

Stärken Tattoos das Immunsystem

Eine frühere Studie ergab, dass Menschen, die ihr erstes Tattoo erhielten, aufgrund des steigenden Cortisolspiegels (eines Stresshormons) einen starken Abfall des Antikörper-Immunglobulins A hatten. Immunglobulin A ist mit der Abwehr des Immunsystems verbunden und schützt vor Krankheiten wie Erkältungen.

Bei Menschen mit mehreren Tätowierungen nahm der Antikörperspiegel etwas ab, jedoch nicht so stark. Laut dem Forscherteam kann dies darauf hinweisen, dass das Immunsystem seine Reaktion auf denselben „Eindringling“ verbessert.

Dies ist eine gute Nachricht für Menschen mit mehreren Tätowierungen, die daran interessiert sind, damit weiter zu machen, da das Geheimnis eines gestärkten Immunsystems darin zu bestehen scheint, mehrere Tattoos stechen zu lassen. Immerhin produzierten Menschen, die zuvor tätowiert worden waren, mehr Immunglobulin A, so dass mehr Antikörper in ihrem Blutkreislauf waren.

Die immunstärkenden Vorteile von Tätowierungen scheinen daher kumulativ zu sein.

Also, stärken Tattoos das Immunsystem? 

Während die Studien sicherlich darauf hindeuten, dass Tätowierungen unser Immunsystem stärken, kann es schwierig sein, sicher zu wissen, ob eine verbesserte Immunität auf Tätowierungen zurückzuführen ist oder ob gesündere Menschen besser von dem Prozess heilen.

Der Körper scheint nach dem ersten Tattoo weniger Stress zu erleiden, was natürlich ist, wenn man bedenkt, dass die erste Erfahrung unbekannt ist – danach weiß der Körper, was ihn erwartet. Unabhängig davon, ob Tätowierungen gesundheitliche Vorteile bieten oder nicht, erscheinen die sich entwickelnden Studien zu diesem Thema günstig.

Also, vielleicht kann man sich dann statt einer Vitamin-Pille einfach ein neues Tattoo zulegen 😉

Stärken Tattoos das Immunsystem

Wer sind wir?

DAS Tattoo Studio aus Leipzig – die Color Clinic! Wir machen die Haut bunt und dich glücklich! Uns kann nicht mal weiße Haut einschüchtern!

Ganz einfach Termin buchen in der Color Clinic! Melde dich bei uns per Facebook, Instagram oder E-Mail! Wir beraten dich gerne 🙂

Abonniert unseren Newsletter für spezielle Angebote und gute Tattoo Preise! Bis zum nächsten Post! ❤️

 

If you liked this text, maybe you will be interested in our other texts below.