fbpx
×
×
×
×
TATTOO FAQ

Liebe Kunden,

hier könnt ihr das Tattoo FAQ lesen und Antworten auf die oft gestellten Fragen rund um Tattoos, Piercings, Terminbuchungen und mehr finden. Ihr könnt uns auch durch Facebook, Instagram, WhatsApp oder die unten bereitgestellte Kontakt-Form kontaktieren.

Tut es weh?

Ja es tut weh. Je nach zu tätowierender Körperstelle und Mensch sind die Schmerzen natürlich unterschiedlich. Die äußeren Arme sind für die ersten Tattoos zu empfehlen. 

Welche Risiken gibt es, wenn man sich ein Tattoo stechen lässt?

Es gibt, wie bei jedem Eingriff in den Körper, Risiken. Bei einem Tattoo wird eine Fläche mit der Nadel „aufgerieben“, was mit einer Schürfwunde zu vergleichen ist. Durch das Eindringen der Nadel in die Haut, wird diese geöffnet und Bakterien, Keime und andere Erreger können eindringen. In jedem guten Tattoo Studio wird aber hygienisch einwandfrei gearbeitet und somit ist das Risiko einer Infektion/Entzündung stark minimiert. Ein weiteres Risiko, kann die algerische Reaktion auf die Farbpigmente sein. Ein gutes Studio nutzt aber ausschließlich Farben, welche in Deutschland nach der Tätowiermittelverordnung zugelassen sind und somit brauchst du keine Sorge haben. Solltest du Fragen dazu haben, welche Farben wir nutzen klick hier. 

Welche Risiken gibt es, wenn man sich ein Piercing stechen lässt?

Bei einem Piercing gibt es ähnliche Risiken wie bei einem Tattoo. Durch Hygiene und gute Pflege verheilen Piercings, welche aus einem professionellen Studio stammen, aber nahezu ohne Risiken und Probleme. 

Kann ich mein eigenes Design/eigene Zeichnung mitbringen?

Natürlich darfst du dein eigenes Design mitbringen. Wir beraten dich darauf, ob es so umsetzbar ist oder abgeändert werden muss. Des Weiteren ist es wichtig für dich zu wissen, dass wir keine Motive aus dem Internet umsetzen. Der für dich passende Künstler, wird jedes Mal eine Vorlage speziell für dich entwerfen. 

Was sind die Voraussetzungen für ein Tattoo/Piercing in eurem Studio?

Tattoo

  • 18 Jahre
  • Nüchtern
  • Keine betäubende Salbe aufgetragen
  • Frisch geduscht
  • Nicht schwanger
  • Nicht stillend
  • Geld für das Tattoo dabei haben 😉 

Piercing

  • 16 Jahre mit Erziehungsberechtigten
  • Nüchtern
  • Keine betäubende Salbe aufgetragen
  • Frisch geduscht
  • Nicht schwanger
  • Nicht stillen
  • Geld für das Piercing dabei haben 😉 

Wie läuft der Prozess des Tätowierens bei euch ab?

Du betrittst das Studio zu deinem Termin, wirst in Empfang genommen, bekommst sofern du möchtest einen Kaffee, bis dein Tätowierer kommt. Der Tätowierer zeigt dir noch einmal dein Motiv, welches er für dich geplant hat. Sollte noch etwas verändert werden müssen, wird dies abgeändert. Er nimmt dich mit in seinen Raum. Anschließend wird deine zu tätowierende Stelle desinfiziert, rasiert, noch einmal desinfiziert und der Stencil für dein Tattoo wird aufgetragen. Du darfst natürlich noch mal schauen ob die Stelle so passt und alles gut ist. Nun wird der Stencil 15-30 Minuten trocknen. Den Stencil bitte nicht berühren, da die Stelle desinfiziert ist! In der Zeit baut der Künstler die Farben und alles weitere für das Tattoo auf. Wenn alles bereit ist, nimmst du Platz und los geht die wilde Fahrt zu deinem neuen Tattoo. 

Wie läuft der Prozess des Piercens bei euch ab?

Du betrittst das Studio zu deinem Termin, wirst in Empfang genommen, bekommst sofern du möchtest einen Kaffee, bis der Piercer kommt. Du gehst mit dem Piercer in unseren separaten Piercing-Raum. Er zeichnet dir die Stelle an, an die das Piercing kommen soll. Du sagst ob dort für dich passt. Der Piercer wird dich fragen, ob es für dich noch Dinge oder Fragen gibt, die du vor dem Piercing noch geklärt haben möchtest. Das Piercing wird mit einer Einmalnadel gestochen und ein Ersteinsatzschmuck aus Titan oder Bioplast wird eingesetzt. Du bekommst eine Pflegeanleitung und dann hast du es schon überstanden. 

Soll ich dem Tattoo-Artist Trinkgeld geben?

Müssen? Nein! Dürfen? Natürlich sehr gerne. Unsere Künstler freuen sich über jede Aufmerksamkeit. Egal ob Geld, was Süßes oder einfach nur belegte Brötchen für die Mannschaft.

Was ist die beste Jahreszeit für ein Tattoo?

Es gibt nicht die beste Jahreszeit für ein Tattoo. Du musst entscheiden, ob du in der Jahreszeit, in der du dein Tattoo bekommst, gewisse Einschränkungen hinnehmen kannst. Solltest du den Sommer jeden Tag am See sein, dann mach deine Tattoos lieber in einer anderen Jahreszeit. 

Kann ich mir ein Tattoo stechen lassen, während ich erkältet bin/schwanger bin/starke Medikamente nehme?

Nein! 

Darf ich mich der Sonne oder dem Solarium aussetzen, wenn ich ein frisches Tattoo habe?

Kannst du schon machen, ist dann aber Scheiße und nicht so schlau 😉. Nachdem du das Tattoo bekommen hast, solltest du ca. 6-12 Wochen die Sonne und das Solarium meiden, um deiner Haut keinen unnötigen Schaden zuzufügen. Allgemein sollte man als viel tätowierter Mensch die Sonne meiden, da die Farben durch die Sonne verblassen können und man somit öfter nachstechen muss. Für alle Fälle gilt, bei verheilten Tattoos, mindestens LSF30. 

Darf ich mich danach rasieren?

Nach ca. 4 Wochen ist das Tattoo soweit abgeheilt, dass du die Stelle wieder ohne weiteres rasieren kannst. 

Was muss ich Zuhause machen, um mein Tattoo richtig zu pflegen und damit es heilt?

Du bekommst von uns alles mit, was für eine perfekte Pflege notwendig ist. Die ersten fünf Tage bekommst du sogenannte „Second Skin“. Diese Folie ist atmungsaktiv und schützt dein frisches Tattoo vor äußeren Einflüssen. In den fünf Tagen musst du weder cremen noch speziell auf etwas achten. Du kannst mit dieser Folie duschen und normal deinen Alltag leben ohne sie zu wechseln. Nachdem du die Folie enkernt hast, cremst du dein Tattoo regelmäßig mit der Creme, die wir dir mitgegeben haben, ein. Eine Pflegeanleitung geben wir dir ebenfalls mit. 

Wie lange dauert der Heilungsprozess?

Bis das Tattoo oberflächlich verheilt ist, vergehen ca. 2-4 Wochen. Je nach Körperstelle und allgemeinem Zustand. Das Tattoo ist nach 8-12 Wochen auch komplett in der Tiefe verheilt. 

Muss ich eine Anzahlung machen?

Ja, eine Anzahlung ist immer zu leisten. Die Höhe der Anzahlung variiert. Ausschlaggebend dafür ist der Gesamtpreis des Tattoos. 

Wie verläuft die Terminbuchung?

Termine können bei uns im Studio gemacht werden oder online, sofern PayPal vorhanden ist. Klick einfach hier, um einen Beratungstermin zu vereinbaren. 

Wie lange muss ich warten, bis ich an der Reihe bin?

Das hängt von deinem Tattoo-Wunsch ab und bei welchem Künstler es umgesetzt wird. Aktuell wartest du auf einen Termin ca. eine Woche bis ein Jahr. 

Kann ich mein Design vor der Buchung sehen?

Nein. Wir arbeiten nach einem festen Schema. Termin vereinbaren, Anzahlung leisten, Design sehen und dann das Tattoo bekommen. 

Schickt ihr mir das Design vor meinem Termin?

Ja. Du bekommst dein Design immer an dem Sonntag vor deinem Termin zu sehen. Es sei denn du hast etwas anderes mit dem Künstler ausgemacht. 

Ich würde gerne mein Tattoo covern, wie läuft dies ab?

Dafür machst du zuerst einen Beratungstermin aus. Diesen kannst du direkt hier vereinbaren. Anschließend schauen wir uns dein Tattoo im Ist-Zustand an. Natürlich darfst du deinen Wunsch äußern, was über dein bestehendes Motiv soll. Wir sagen dir dann, was dafür gemacht werden muss, damit dies möglich ist. Bei uns gilt: NICHTS ist unmöglich! 

Kann eine Begleitung mitkommen?

Ja, aber auch dies ist vorher mit dem Künstler abzusprechen. 

Tätowiert ihr Hände, Hals, Gesicht?

Bei uns gilt: Hals und Hände erst am Ende! Das heißt, mindestens beide Arme müssen komplett voll sein, bevor wir dir deine Hände tätowieren. 

Tätowiert ihr über Narben?

Ja, Narben Cover Up ist eine unsere Spezialitäten. Schau doch direkt hier für weitere Informatonen.